Diese Seite drucken

Die Fahnenstange


 

Hier die Entstehungsgeschiche der Fahnenstange des Bürgerschützenvereins Gemen.

Zum 525 Jährigen Jubiläum wurde eine neue Fahne angeschafft.

Hierzu wurde auch eine Fahnenstange benötigt die von mir erstellt wurde.

 

Da die Spitzenweite der Drechselbank nicht reichte wurde der Reitstock abgenommen. In einem Kantel wurde eine Kegelbohrung (MK3) angebracht, die Körnerspitze eingesetzt und alles mit einer Schraubzwinge auf einem an der Wand befestigtem Podest festgeschraubt.

 

Die selbst gebaute Lünette sorgte dafür das die Schwingungen beim Drechseln abgefangen werden.

 

Die Oberfläche ist mit "Danish Oil" handpoliert.

 

 

Bei der Detailansicht des Haltebereiches der Fahnenstange kommt die Maserung des Eschenholzes gut zur Geltung.

 

Bei der Fahnenweihe auf dem Jubiläumsschützenfest 1995 ist sowohl der Präsident Heiner Storcks als auch die Offiziere stolz auf die neue Fahne.

 Die Übergabe der Fahne an das Offizierscorps.